Berichte im Detail

25.04.2019 Donnerstag  DLRG Bezirkstag mit Wahlen des Vorstands

Bezirkstag 2019 in Wathlingen mit dabei Dr. Oliver Liersch

Lehrverlängerung für Nicole Harstorff als Referentin für Schwimmen und Rettungsschwimmen

Lehrverlängerung für Klaus Kruse Bootsausbildung

MRB Walter Trümper aus Wathlingen-Nienhagen

Wahlvorstand v.l. Charima, Anna & Bastian

Dank an Mathias Dannenberg von Achim Ströher

Ende April trafen sich die Mitglieder der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Bezirk Celle zum Bezirkstag im 4G Park. Neben verschiedenen Rückblicken auf drei Jahre Amtszeit standen auch Neuwahlen an.

WATHLINGEN. Eröffnet wurde die Versammlung von Achim Ströher, 1. Vorsitzender des Bezirks Celle.

Dr. Oliver Liersch, Präsident vom DLRG Landesverband Niedersachsen bedankte sich für die vielen geleisteten Stunden im letzten Sommer am Beckenrand, Seen und im Rettungsdienst. Für den Sommer 2019 geht Liersch von einem "Rekord Sommer" mit vielen Einsatzstunden aus für die DLRG.
Die aktuelle DLRG Petition gegen die Schließung der Schwimmbäder wurde verlängert, Liersch bittet darum, dass noch mehr Personen sich an der Petition beteiligen und unterschreiben (Webseite: www.dlrg.de/rettet-die-bäder).
Liersch ist es ein wichtiges Anliegen, dass mehr Kinder und Jugendliche Schwimmen lernen und ein Umdenken bei den Eltern und Verbänden stattfindet. Dazu wird ein Förderprogramm gestartet, in Verbindung mit den Sparkassen, "Niedersachsen lernt schwimmen". Die Ortsgruppen können für die Schwimmausbildung diese Fördergelder abrufen.
Ein weiteres Thema von Liersch ist die Mitgliedergewinnung. Im Jahr 2025 wird der Landesverband Niedersachsen 100 Jahre alt. Der Wunsch ist es, die Mitgliedergliederzahlen, um 10 000, auf 100 000 Mitglieder zu steigern. Dafür werden ab Mitte des Jahres verschiedene Aktionen vom  Landesverband gestartet.

Achim Ströher blickte auf drei erfolgreiche Jahre zurück und bedankte sich bei allen Kameradinnen und Kameraden für die geleisteten Stunden. Ob Schwimmausbildung, Rettungssport oder Wach & Kontrollfahrten. Der Bezirk und die Ortsgruppen stehen gut da. Trotzdem dürfen wir nicht vergessen, dass in Deutschland in den letzten Jahren viele Menschen ertrunken sind. Wir kämpfen weiter gegen den "nassen Tod".
Eine besondere Veranstaltung war der Rettungsschwimmerball, der nach 35 Jahren letztes Jahr zum zweiten Mal stattgefunden hat. Die Pflege der Kameradschaft wird großgeschrieben und mit solchen Veranstaltungen gefördert sagte Ströher.
Abschließend sagte Ströher: "Ehrenamt ist keine Arbeit; die nicht bezahlt wird! Es ist Arbeit, die unbezahlbar ist!"

Aus dem Bereich Ausbildung gab Silke Kruse bekannt, dass der Bezirk Celle inzwischen die Möglichkeiten hat, Bootsführer, Taucher, Funker, Schwimmer und Rettungsschwimmer im Bezirk auszubilden. Für den DLRG Bezirk Celle ist das ein großer Schritt nach vorne. "Immer mehr Lehrgangsteilnehmer kommen wegen der Lehrgangsauswahl und Qualität aus anderen Bezirken zur Ausbildung zu uns" sagte Kruse.
Für alle Kampfrichter wird sich im kommenden Jahr einiges ändern. Der Arbeitskreis Rettungssport will das DLRG Regelwerk entweder angleichen oder neu erstellen und sich dem internationalen Regelwerk "annähern".
Darüber hinaus wurde Referent Klaus Kruse die Lehrverlängerung Bootsausbildung überreicht sowie auch Nicole Harstorff als Referentin für Schwimmen und Rettungsschwimmen.

Philipp Leineweber der Jugendvorsitzende berichtete, dass die Sommerferien Veranstaltung in Dänemark auf der Insel "Lolland" mit 57 Teilnehmern ausgebucht ist. Über Pfingsten findet eine Kinderfreizeit - Title "Rescue Camp" im Strandbad Flotwedel statt, wozu auch die SEG (Schnelle Einsatz Gruppe) eingeladen ist, um Material und Einsatzleistung zu präsentieren. Die Kinder dürfen die Arbeit der SEG "spielend" kennenlernen. Außerdem wurde die neue Bezirksjugendwebseite vorgestellt im neuen "DLRG Jugend Design".

Aus dem Resort Tauchen berichtete Björn Weimann, dass es 6 aktive Taucheinsatzleiter gibt.
Das "Antauchen" im Kalkar bei Winsen im April – der Start in die Tauchsaison war mit 36 aktiven Rettungstauchern, Signalleuten sowie Personal zum Unterstützen gut besucht. Die Teilnehmer kamen aus ganz Niedersachsen. Es fand ein guter Austausch unter den Kameradinnen und Kameraden statt.

Für das Geschäftsjahr 2018 hatte Henning Böltzig als Geschäftsführer den Kassenbericht abgegeben. Der Bezirk Celle hat ca. 3400 Mitglieder. Diese Zahl ist 2018 stabil geblieben. Durch z.B. abgeschlossene Schwimmausbildung verließen Mitglieder Ortsgruppen, in anderen kamen Mitglieder dazu. Langfristiger Wunsch von Böltzig ist es, dass 600 Mitglieder dazukommen und der Bezirk Celle dann auf über 4000 Mitglieder blicken kann.

Die Revisoren, die die Kasse geprüft hatten, stellten die Ergebnisse der Prüfung vor, gaben ein paar Hinweise und baten um Entlastung des Geschäftsführers und des Vorstands. Der Geschäftsführer und der Vorstand wurden somit entlastet.

Bei den Wahlen gab es wenige Überraschungen. Achim Ströher ist als Bezirksleiter wiedergewählt worden, sowie auch Klaus Kruse als sein Stellvertreter. Die Kasse führt Henning Bötzig als Schatzmeister weiter. An seiner Seite kommt neu dazu, Barbara Többens als Stellvertreterin. Als technische Leitung Ausbildung wurde Silke Kruse wiedergewählt und als Stellvertreterin Christina Koppmann. Die technische Leitung Einsatz bleibt bei Fabian Wolff, sein Stellvertreter ist Matthias Többens. Für die Leitung Öffentlichkeitsarbeit trat Matthias Dannenberg nicht mehr an. Jan Crone wurde als neuer Leiter Öffentlichkeitsarbeit gewählt, vorher war Crone Stellvertreter. Thomas Dannenberg wurde zu seinem Stellvertreter gewählt. Justiziar bleibt Gerd Hornbostel. Als Beisitzer wurden Torsten Hennecke und Björn Weimann wiedergewählt und neu dazu kam Sandra Tietje.

Wir gratulieren dem neu gewählten Vorstand und wünschen ihm viel Erfolg für die nächsten drei Jahre.

Am Ende Danke Achim Ströher mit einem Präsent dem ehemaligen Leiter Öffentlichkeitsarbeit Matthias Dannenberg für seine geleistete Arbeit im Bezirk Celle. Dannenberg hat den Bezirk gut vertreten, war auf vielen Veranstaltungen der DLRG und hat die Webseite gut gepflegt.

Text Jan Crone
Bild Jan Crone

Kategorie(n)
Sitzungen / Tagungen

Von: Jan Crone

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Jan Crone:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden